Im Rahmen der Umsetzung des Medienentwicklungsplanes des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe wurde die LWL.IT-Service-Abteilung mit der Erstellung eines Konzeptes zur Einrichtung von Computerräumen und Medienecken in den LWL-Förderschulen beauftragt.

Nach Prüfung verschiedener Lösungen fiel die Entscheidung zu Gunsten der vom Landesmedienberater Rainer Wulff vorgeschlagenen kombinierten Linux/Windows-Lösung. Als Software kommt auf dem Server der bereits in vielen anderen Schulen eingesetzte Arktur-Schulserver c't/ODS-Kommunikationsserver zum Einsatz. Die Schüler- und Lehrer-PCs werden mit dem Betriebssystem Windows XP Professional ausgestattet.

Eine wesentliche Komponente im Schülernetz stellt die PC-Wächterkarte/Wächtersoftware dar, die alle Schüler- und Lehrer-PC´s vor Änderungen schützt.

Für Supportzwecke wird im LAN jeder Schule ein Lan to Lan-Router integriert, über den das LWL.IT-Team jederzeit eine Verbindung zum Schulnetz aufbauen kann.