Projektlaufwerk einrichten

Im Windows-Explorer gibt es unter Extras den Punkt Netzlaufwerk verbinden. Damit kann einem Ordner auf einem entfernten Computer ein Laufwerksbuchstabe zugewiesen werden. Alternativ kann das auch über den Befehl net use erfolgen.

Beispiel:
Sie haben auf dem Arktur ein Projekt für die Foto-AG eingerichtet. Der zugehörige Projektordner steht den Projektmitgliedern im Explorer unter Netzwerkumgebung - Arktur - p_foto zur Verfügung.

Mit dem "net use"-Befehl können Sie den Inhalt des Projektlaufwerkes unter dem Laufwerksbuchstaben W: zur Verfügung stellen:


net use w: \\arktur\p_foto /yes


Um den Befehl nicht immer eintippen zu müssen, bietet sich die Anlage einer Batch-Datei an, z.B: mit dem Namen foto.bat. In diese Datei schreiben Sie mit einem Texteditor nur den o.g. Befehl und stellen diese Batchdatei dann auf einem Server-Laufwerk (z.B. I:) zur Verfügung. Alle Projektmitglieder können nun mit Doppelklick auf die Datei foto.bat ein Netzlaufwerk zuweisen.

 

Wichtig ist, dass Sie keine für Netzlaufwerke bereits reservierten Bchstaben verwenden (P:, I:, S:, U:, T:). Soll ein Benutzer Zugriff auf mehrere Projektordner erhalten, sollten Sie verschiedene Laufwerksbuchstaben für die Projekte wählen.

Anmerkung:
Sie können die Laufwerke für bestimmte Benutzer auch automatisch zuweisen. Wie Sie das einrichten können, erfahren Sie unter Tipps und Tricks, Benutzerspezifische Anmeldung (Batch-Datei).